Heimsieg gegen Probsteierhagen!!!

In der Verbandsliga bekommst du nichts geschenkt, deshalb war auch das Spiel gegen den bis dato Tabellenletzten eine ganz harte Nuss! Aber am Ende konnten wir diese mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung knacken!

Dienstag abend, Deutschland spielt Fußball gegen Holland... Man sollte meinen, da verirrt sich niemand im Sporthalle um uns anzufeuern! Dem war natürlich nicht so! Da wir die großartigsten Fans der Welt haben, waren trotz desd Dienstages und trotz des Länderspiels gut 25 Zuschaer vor Ort! Wir bedanken uns dafür ganz herzlich! Das ist enorm wichtig für uns!!! Klasse!!!!

Nun zum Spiel, gegen die "ältere Garde" aus Probsteierhagen bemerkte Andre nach dem ersten Satz im Doppel "irgendwie fehlt mir das Punktspielfeeling". Es war ungewohnt für uns, dass wir nicht am Samstag gespielt haben und das ein weiteres Punktspiel in der Halle war. Aber wir stellten uns darauf bestens ein. Basti/Fabi brachten uns mit ihrem Doppel 1:0 in Front (erwartungsgemäß, im Doppel seid ihr verdammt schwer zu schlagen Jungs! Außer von Arvid und mir im Training ;-))Dirk/Andre verpassten gegen das gegnerische Doppel 1 leider die Führung auszubauen. Da Arvid und ich sehr unglücklich argierten verloren wir unser Doppel 2:3, somit sind wir aus den Doppeln 1:2 rausgegangen. Nicht optimal...

Fabi und Basti stellten mit ihren Siegen im oberen Paarkreuz die Weichen wieder auf Sieg, Basti bot bei seinem 3:0 gegen Heuck einen fantastischen Auftritt. Basti Fantasti!!!Andre hatte es dann mit Dr. Palmie zu tun. Ein merkwürdiges Spiel das Andre im fünften Satz zu seinen Gunsten entscheiden konnte! Gut durchgebissen alter!!! Arvid spielte stark gegen Heuer und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein! Ich spielte dann gegen Reimann, ein reines Aufschlagspiel zeichnete sich ab, wer ein "Break" schaffte, der holte den Satz. Wie es bei mir fast traditionell ist, in dieser Serie, habe ich trotz ansprechender Leistung am Ende 9:11 im fünften Satz das Nachsehen. Dirk kam mit Harald Mücke gut zurecht und gewann sicher. Zur Halbzeit steht es also 6:3!

Fabi hat dann leider in einem sehr guten Spiel das Nachsehen gegen den starken Jens Heuck.Knappes Ding Kurzer, brauchst dich nicht zu ärgern! Basti spielt derzeit bärenstark und hat auch Sobotta in die Schranken verwiesen! Großer Sport Junge!!! Arvid siegt in einem sehr umkämpften Spiel gegen Dr. Palmie 3:2, Andre verliert leider mit einer durchschnittlichen Leistung im zweiten Spiel mit 2:3. Dennoch hätte er es fast gewonnen, trotz durchschnittlicher Leistung, Normalform --> Sieg. Vor den letzten beiden Einzeln steht es also 8:5 für uns. Ich spielte dann gegen Mücke ein Marathonmatch, nur Halbdistanz Bälle, sicherlich sehr ansehnlich für die Zuschauer?! Auch sehr ausgeglichen... Als ich in den fünften Satz ging, da hatte Dirk am Nebentisch bereits mit 1:3 gegen Reimann verloren, sollte ich mir also eine erneute 5-Satz Niederlage einfangen, müsste das Abschlussdoppel nochmal ran und der Sieg wäre in Gefahr. Diesmal hat sich mein Wille durchgebissen und ich wurde am Ende mit einem 3:2 Sieg belohnt. 9:5! YEAH!!! Damit zählte Dirks Niederlage nicht mehr! Was auch ihm dann wieder ein Lächeln auf die Lippen zauberte! Heute kann man von einer wirklich geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen! Aus der Basti für mich derzeit heraussticht! Somit gehen wir mit breiter Brust in die nächsten Spiele am Freitag beim VFB Lübeck und am Samstag gegen Nortorf (19 Uhr mit Bent!!!) Wir freuen uns schon sehr auf Euch! Kommt vorbei und feuert uns an! Nach dem 6. Spieltag stehen wir auf Platz fünf mit 6:6 Punkten! Sehr ordentlich für einen Aufsteiger, finden wir!!! Aber da geht noch was! Wir sind noch hungrig auf mehr!!!

von Fabian Jacobsen am 16.11.2011 um 11:20 Uhr
Der Artikel wurde bislang 339 Mal gelesen.

Kommentare

1
Börni
16.11.2011, 13:18 Uhr
Großer Sport Männers! Lieblings-Schwoager, du gehst ja ab wie ne Rakete! Weiter so! Bin stolz auf euch :-)
2
Lars
16.11.2011, 13:55 Uhr
Hip hip hurra!
3
16.11.2011, 14:40 Uhr
Super,so schaffen wir den Klasenerhalt und mehr.GeSo
4
Uwe Mahnke
16.11.2011, 16:39 Uhr
War das eine Erleichterung kurz vor Mitternacht,als Jacob mit einer Rakete den Sieg perfekt machte! Die gesamte Begegnung hatte überwiegend hohes Niveau mit etlichen langen Ballwechseln. Dabei machte es der Tabellenletzte unserem Team keineswegs leicht. Einzelheiten: Fabi zeigte trotz seines persönlichen Marathons (Kreis- und Bezirksmeisterschaften bei Jugend und Erwachsenen) nur geringe Abnutzungserscheinungen. Gegen einen der besten Spieler der Liga darf man schon mal verlieren. Basti spielte sich fast in einen Rausch. Was er gegen Jens Heuck zeigte, war vom Feinsten (jeder Insider weiß, dass ich mit Lob sparsam umgehe). André zeigte eine gute Leistung. Die Gäste-Mitte war sicherlich nicht im Handumdrehen zu besiegen. Umso mehr zählen die beiden Siege von Arvid, der diesmal nicht nur mit Rückhand punktete. Unten zauberte Jacob zweimal gegen routinierte Gegner, wobei Harald Mücke eine ganze Menge zurückbrachte. Den Sieg gegen Norbert Reimann hatte er auch drauf, doch das Pokerface der Gäste fand gerade noch den Schlüssel zum Sieg. Bei Dirk wird es mal wieder Zeit, dass er seine Form aus dem ersten Spiel auch noch bei seinem zweiten Auftritt liefert. Ich würde sagen: Reine Kopfsache. Ich hätte zwar gerne noch das Schlussdoppel gesehen, doch die Gefahr eines Punktverlustes war dann wohl doch zu groß. Ich sah nämlich, wie sich Jens Heuck schon die Hände rieb... Mit der gezeigten Einstellung sollte auch gegen Heini & Co etwas möglich sein. Und auch Nortorf ist nicht unschlagbar.
5
Manu
16.11.2011, 20:41 Uhr
Schönes Ergebnis !!!!

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)