Darauf kann man aufbauen: Anfänger-Liga, Mini-Meisterschaften in Moorrege und ein Bezirksmeister

Nach dem Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften schickte der Moorreger SV auch eine erfolgreiche Mannschaft bei der „Anfänger-Liga“ ins Rennen – und Julian Lammers gewinnt sogar den Bezirksentscheid

Als eine wichtige Veranstaltung, um Nachwuchs zu gewinnen und Spaß am Tischtennis zu wecken, fand der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften der Saison 2023/2024 am 26. November in unserer Turnhalle statt. Gab es dieses Mal – vielleicht lag es am Sonntagmittag als Termin – nur zehn Teilnehmende, so waren diese trotzdem von zahlreichen Familienmitgliedern und Freunden unterstützt und mit umso mehr Eifer dabei. Von Anfänger-Niveau bis hin zum Fortgeschrittenen war vieles dabei, und eine Siegerehrung mit Preisverleihung rundete den Nachmittag ab.
Bei den Mädchen gewann in der Altersklasse 2013/2014 Carlotta Adamowski, während in der Altersklasse 2015 und jünger Charlotte Selig Siegerin wurde. In der jüngsten Altersklasse 2015 und jünger gewann bei den Jungen Lijan Schulz vor Tobias Edler. Während in der ältesten Altersklasse bei den Jungen Askjel Strehl Erster wurde, gab es bei den 2013/2014er Jahrgängen viele spannende und hochklassige Spiele. Hier hatte am Schluß Jakob Schieber als Sieger die Nase vorn, knapp vor Julian Lammers, Teim Bazerbashi, Oskar Eckert und Jan Hoyer.

Ein besonderer Hingucker: Sechs Kinder spielten in den einheitlichen Trikots des Moorreger SV. Sie nahmen als gemeinsame Mannschaft an der Anfänger-Liga im Kreis Pinneberg teil, die von November bis Januar durchgeführt wurde. Ziel dieser Liga ist, Kinder an den Punktspiel- und Mannschaftsbetrieb heranzuführen. So stellten wir vom MSV eine von insgesamt acht Mannschaften aus den Vereinen TSV Sparrieshoop (drei gemeldete Mannschaften), TSV Heist und TuS Esingen (je zwei gemeldete Mannschaften). In Koppelspieltagen an Wochenenden sowie einigen Spielen unter der Woche duellierten sich die Kinder auf ganz unterschiedlichen Niveaus und Altersstufen – von teilweise schon richtig guten Topspin-, Block-, Schupf- und Schmetter-Punkten bis hin zu doch eher noch Herantasten an die Regeln und Ballwechsel. Aber es war auch schön, diese unterschiedlichen Niveaus zu sehen, da hierin der Charme dieser Anfänger-Liga lag: gemeinsam anfeuern, Tipps geben, voneinander lernen, gewinnen und verlieren, freuen und traurig sein, und sich bewegen!
Während für den Trainer das Lernen, die neuen Eindrücke und die Fortschritte der Kinder wichtiger waren als die Ergebnisse, schlug sich unsere Mannschaft mit Askjel, Jakob, Julian, Teim, Jan und Carlotta insgesamt sehr wacker. Je nach Gegner-Stärke versuchten wir auch von unserer Mannschaft mit etwas Fingerspitzengefühl unterschiedliche Spieler auf, so dass die Niveaus nicht zu unterschiedlich sein sollten. Am Ende sprang mit 10:4 Punkten ein guter dritter Platz heraus.

Im März und April standen die Kreis- und Bezirksentscheide der mini-Meisterschaften an. Julian Lammers zog auf Kreisebene ohne Satzverlust in das Finale ein, wo er nach hochklassigen vier Sätzen knapp dem Sieger gratulieren musste, sich aber über den Vize-Titel freuen durfte.
Einen Monat später konnte Julian vollends jubeln. Beim Bezirksentscheid in Hohenaspe blieb er erneut bis auf ein Spiel, in dem er ordentlich gefordert wurde, ohne Satzverlust und gewann überlegen das Turnier. Herzlichen Glückwunsch zum mini-Meister Titel auf Bezirksebene, Julian! Und viel Erfolg beim schleswig-holsteinischen Landesentscheid am 26. Mai!

Wir möchten als Tischtennisabteilung auf diesen Fortschritten aufbauen. Daher freuen wir uns, aufgrund der wachsenden Jugendarbeit zur kommenden Saison auch wieder eine Jugendmannschaft im regulären Spielbetrieb zu melden – und auch danach noch viele weitere Kinder für den Sport zu begeistern.

von Lars Schieber am 05.05.2024 um 17:44 Uhr
zuletzt editiert von Lars Schieber am 05.05.2024 um 17:47 Uhr
Der Artikel wurde bislang 66 Mal gelesen.

Kommentare

1
Bent
08.05.2024, 22:11 Uhr
Das sind wirklich tolle Erfolge als Lohn für deinen großartigen und unermüdlichen Einsatz, Lars!

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)