Danke Gerd Sommer für 51 Jahre Abteilungsleitung und noch viel mehr!

Als Zäsur für die Tischtennis-Abteilung des MSV übergibt Gerd Sommer den Staffelstab als Abteilungsleiter an Bent Mahnke.

Gerd Sommer und der Moorreger SV – das gehört zusammen. Nach sage und schreibe 51 Jahren, in denen „GeSo“ die Abteilung Tischtennis geleitet hat, war es im Juni 2023 soweit: Bent Mahnke übernimmt als neuer Abteilungsleiter. Ebenfalls in diesem Jahr hat Gerd die Leitung des Gesamtvereines Moorreger SV nach 20 Jahren abgegeben.
In beiden anspruchsvollen Ehrenämtern eine so lange Zeit engagiert zu sein, Entscheidungen zu treffen, Akteure mitzunehmen, Kontroversen auszutragen, den Sport voranzubringen und vieles mehr – Gerd, wir sagen dir DANKE!

Zum Nachlesen und weil es viele Stimmen auf den Punkt bringt, hier die Laudatio von Bent, die er anlässlich der Verabschiedung und Präsentüberreichung am 05. Juni 2023 in der Turnhalle hielt:

„Lieber Gerd,
erlaube mir erst mal eine Frage in die Runde: Wer von euch ist nach dem 24.2.1972 geboren? Bitte hebt eure Hände!
Wie du siehst: Viele von uns sind noch gar nicht so lange auf der Welt, wie du die Geschicke der Abteilung (und später auch des Gesamtvereins) gelenkt hast. Denn das war das Datum deiner Wahl zum Abteilungsleiter – oder damals noch Spartenleiter genannt.
Was du in den letzten 51 Jahren für den MSV Tischtennis geleistet hast, ist einfach unbeschreiblich! Eigentlich müsste mein Papa natürlich hier stehen und darüber berichten, da er wohl dein langjährigster Weggefährte war. Er schaut aber sicher von oben zu und ist in Gedanken dabei.
Lieber Gerd, du hast uns hier alle sehr geprägt. Dein unermüdlicher Einsatz, deine vielen Gespräche mit der Gemeinde und anderen Interessensgruppen haben es uns immer leicht gemacht, unseren Lieblingssport in vollen Zügen zu genießen. Die ganzen Ehrennadeln für deine Arbeit – zum Beispiel die silberne Ehrennadel des TTVSH – vermag ich gar nicht aufzuzählen.
Nur eine kleine Auswahl aus der Vielzahl an Dingen, die wir in Zukunft vermissen werden:
- deine ständige Bereitschaft, die Kohlen aus dem Feuer zu holen, wenn mal etwas schief lief.
- Deinen unglaublichen Wissensschatz
- Dein Geschick, Menschen für unsere Tischtennis-Abteilung zu begeistern und für unsere Rechte zum Beispiel bei der Hallenvergabe zu kämpfen
- Das Schaffen professioneller Strukturen, die den Weg bei den Damen zeitweise bis zur Oberliga und bei den Herren bis zur Verbandsoberliga geebnet haben
- Die vielen Schätze deines Dachbodens
- Kreative Beschaffungswege für Tischtennisbälle – gut, manchmal kamen sie dann auch als Ei in der Halle an…

Auch mich persönlich hast du – seit ich denken kann – begleitet und in meiner Entwicklung geprägt. Vor 3 Wochen freute ich mich wieder über die erste Gratulation zu meinem 38. Geburtstag – von wem kam sie: natürlich wie jedes Jahr von Gerd. Doch ich wollte nicht nur mich persönlich sprechen lassen, sondern möglichst viele deiner Wegbegleiter einbeziehen daraus kamen folgende Beiträge zustande:
- „Gerd ist für mich: der MSV -und aufmerksam wie ein Habicht“;
- „Zusammen mit Uwe eine Säule meiner Tischtenniszeit gewesen“;
- „Stets ein Sommerkind“;
- „Seit den 1970er Jahren ein langjähriger Freund und 1981 unser Trauzeuge. Sein jahrzehntelanges, unermüdliches Engagement für den Moorreger SV und besonders für unsere Tischtennissport bewundere ich sehr“;
- „Eine Institution“;
- „51 Jahre Tischtennis“;
- „Derjenige der immer ein offenes Ohr hat“;
- „Der Inbegriff des Ehrenamtes, knorrig und herzlich, pflichtbewusst und meinungsstark“;
- „Ein Ruhepol für den Sport. Echt klasse, wie er für einen da war“;
- „Eine gute Seele, ein grandioser Organisator und ein starker Doppelpartner, der mich durch meine erste Herren Saison begleitet hat“;
- Das FUNDAMENT des Moorreger SV! Immer ein verlässlicher, kompetenter und hilfreicher Ansprechpartner, der die Entwicklung des MSV hervorragend gemanagt hat. Er hat den Tischtennissport auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene mit seinem Einsatz positiv beeinflusst. Sein Wirken hat den Verein und die Tischtennisabteilung auf ein sehr hohes Niveau gebracht“;
- „Die lachende Koralle, die jede Halle und jeden Spieler im Kreis kennt und ist für mich immer verbunden mit Spaß und Ehrgeiz bei unzähligen gemeinsamen Punktspielen. Gerd = TT MSV“;
- „Mister MSV. Er hat großen Anteil daran, dass ich nunmehr über 5 Jahrzehnte Mitglied dieses tollen Vereins bin. Sein jahrzehntelanges, ehrenamtliches Engagement für den MSV verdient allergrößte Anerkennung. Lieber Gerd, bleib wie du bist!“

Viel zu selten haben wir dir für deine herausragende und dabei ehrenamtliche Arbeit gedankt! Das möchten wir jetzt zumindest noch einmal tun: vielen, vielen Dank, lieber Gerd, dass du unsere Abteilung ein halbes Jahrhundert erfolgreich geleitet hast! Das ist wirklich einmalig und absolut bewundernswert! Danke!“

Tischtennis
Sportwart "Zippi" mit einem Dankeschön für GeSo

von Lars Schieber am 17.06.2023 um 12:17 Uhr
zuletzt editiert von Lars Schieber am 17.06.2023 um 12:19 Uhr
Der Artikel wurde bislang 212 Mal gelesen.

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)