Vereinsmeisterschaften: Julian Malz mit Triple bei den Herren – Steffi Grebe siegt bei den Damen

Nach Pandemie-bedingter Pause im letzten Jahr fanden am 13. August 2022 die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung des Moorreger SV statt. Während sie traditionell immer in der ersten Januarwoche ausgetragen wurden, waren die Rahmenbedingungen mit 33 Grad Außen- und gefühlt ähnlicher Innentemperatur dieses Mal eher tropisch. Auch wenn das Feld mit fünfzehn Teilnehmenden etwas kleiner als sonst war, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. In zwei große Gruppen eingeteilt, nutzten die Aktiven die vielen Spiele gleichermaßen als Saisonvorbereitungsturnier, Welcome-Back-Party und Konditionstraining.

Bei den Damen, die auch im Herren-Feld mitspielten und dabei mehrere Männer besiegten, sicherte sich Steffi Grebe den ersten Platz vor Susanne Mahnke.

In der Herren-Konkurrenz erreichten die Top-Gesetzten Bent Mahnke, Julian Malz, Michel Noack, und Dirk Knöpler das Halbfinale. In spannenden Spielen setzten sich Julian und Dirk durch und beendeten am Ende eines langen schweißtreibenden Tages das Turnier mit einem krönenden Fünf-Satz-Match zugunsten der Nummer zwei der ersten Herrenmannschaft. Im Spiel um Platz drei siegte Bent gegen Michel.

Die Losfee meinte es anschließend ungünstig für die meisten Teilnehmenden des Doppel-Wettbewerbs. Die Einzel-Finalisten Julian Malz und Dirk Knöpler wurden sich als Partner zugelost und erfüllten ihre Favoritenrolle trotz einiger Wackler mit dem Sieg in der Doppelkonkurrenz (gegen Karsten Jedamski und Lars Schieber im Finale).

Anschließend an das Turnier hatte Grillmeister Bent vor der Halle bereits das von allen unterstützte Buffet vorbereitet und ein lauer Sommerabend mit Würstchen, Bier und Grillsalaten begann vor der sich abzeichnenden Kulisse des Täberg-Wäldchens…

In normalen Jahren schließt sich abends ein großes Skat- und Knobelturnier an die Vereinsmeisterschaften an. Zumindest das Skat-Turnier fand auch dieses Jahr statt. Julian Malz rundete seinen Triumph-Tag ab und verwies wie schon mit dem Zelluloid-Ball, so auch mit den Skat-Karten, die teilnehmenden Herren auf die Plätze. So endete ein langer Tag (und Nacht) als freudige Vorbereitung auf die Saison 2022/2023. Herzlichen Glückwunsch an alle und danke für den schönen Tag.

von Lars Schieber am 15.08.2022 um 09:31 Uhr
zuletzt editiert von Lars Schieber am 15.08.2022 um 22:46 Uhr
Der Artikel wurde bislang 74 Mal gelesen.

Kommentare

1
Rainer
09.09.2022, 16:42 Uhr
1. Herren : 10 Mannschaften inkl. Kölln - Reisiek ???

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)